Waldpädagogik

Am 6. Oktober machten wir mit einem Förster einen Lehrausgang in den Wald. Zuerst sammelten wir Blätter und legten daraus lustige Männchen. Wir legten auch aus Zapfen einen Baum und besprachen die einzelnen Teile. Mit einem Partner gemeinsam durften wir uns auf die Suche nach Waldschätzen machen, die wir in einem Schaufenster sammelten und ordneten.

 

Besonders lustig war das Zapfenweitschießen. Zum Schluss bauten wir aus verschiedenen Materialien in Gruppen verschiedene Behausungen und sogar eine Burg. Die Schüler waren mit großer Begeisterung bei der Arbeit.

 

Es war ein wunderschöner Tag in der Natur und nebenbei haben wir auf spielerischer Weise viel gelernt.